038 293 – 41 37 90
Kühlungsborn Strand
Kühlungsborn Strandkorb
Kühlungsborn Seebrücke
Kühlungsborn Bootshafen
Kühlungsborn Riesenrad
Kühlungsborn Meeresblick
Kühlungsborn Molli
Kühlungsborn Strand
Kühlungsborn Sonnenuntergang

Kühlungsborn – das Ostseebad mit Tradition.

Kühlungsborn, der größte Bade- und Erholungsort Mecklenburgs, liegt an der mecklenburgischen Ostseeküste direkt an der Mecklenburger Bucht, etwa 35 Kilometer westlich von Rostock. Unmittelbar südlich der Stadt erhebt sich der Höhenzug Kühlung mit dem weithin sichtbaren Leuchtturm Bastorf.
Mit 3150 Metern Länge verfügt Kühlungsborn über eine der längsten Strandpromenaden Deutschlands. Am westlichen Stadtrand mündet die Promenade in den Baltic-Platz. Der breite Sandstrand zieht sich über etwa sechs Kilometer hin. Eine Besonderheit ist der mit einer Flächengröße von etwa 1 Kilometer × 1,5 Kilometer im Vergleich zur Ausdehnung des Stadtgebiets verhältnismäßig große Stadtwald Kühlungsborn, der von dem bebauten Stadtgebiet ringförmig umschlossen wird.

Zahlen & Fakten

Postleitzahl

18225

Telefonvorwahl

038293

Einwohnerzahl

8.846 (Stand 12.12.2019), davon 7.912 mit Hauptwohnsitz und 934 mit Nebenwohnsitz

Gemeindefläche

1.617,71 ha

Wohnbaufläche

179,03 ha

Weg

25,73 ha

Wald

185,21 ha

Unland/Vegetationslose Fläche

33,80 ha

Tagebau, Grube, Steinbruch

0,26 ha

Sumpf

0,04 ha

Straßenverkehr

65,00 ha

Stehendes Gewässer

6,86 ha

Sport-, Freizeit- und Erholungsfläche

94,32 ha

Schiffsverkehr

2,05 ha

Platz

12,72 ha

Moor

0,82 ha

Meer

7,90 ha

Landwirtschaft

882,90 ha

Industrie- und Gewerbefläche

48,91 ha

Hafenbecken

10,42 ha

Gehölz

10,13 ha

Friedhof

4,10 ha

Fließgewässer

8,48 ha

Fläche gemischter Nutzung

18,87 ha

Fläche besonderer funktionaler Prägung

14,43 ha

Bahnverkehr

5,73 ha

Lage

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn liegt an der Küste der Mecklenburger Bucht etwa mittig zwischen den Hansestädten Rostock und Wismar.

Verkehrsanbindungen

Kühlungsborn ist erreichbar im Individualverkehr über die Autobahn A 20 (Abfahrten Kröpelin oder Bad Doberan) bzw. über die Bundesstraße 105 (Abfahrten Bad Doberan, Kröpelin oder Neubukow).
Per Schiene über die Bahnstrecke Rostock-Wismar nach Bad Doberan, von dort mit der Kleinbahn „Molli“ oder dem Bus nach Kühlungsborn.
Per Flugzeug ist der nächstgelegene Flugplatz mit Linienverkehr Rostock-Laage bzw. der Kleinflugplatz Zweedorf.
Per Schiff ist Kühlungsborn erreichbar über den Bootshafen oder die Landungsbrücke.

Partnergemeinden

Nordseeheilbad Büsum www.amt-buesum-wesselburen.de
Ostseeheilbad Grömitz www.groemitz.eu
Ostseebad Selenogradsk (ehemals Cranz)